Jungscharlager zieht Kreise

Spannende Aktivitäten für die Medien nutzen

Kennen Sie Michael Breiter? Vermutlich nicht. Er ist ein Schüler aus Flawil SG. Er hat etwas geschafft, was viele Vereine, Kirchen oder andere Institutionen zwar wollen, aber nicht zustande bringen, weil sie nicht wissen wie oder zu träge  sind. Michael Breiter hat die Jungschar der Evangelisch-methodistischen Kirche Flawil, deren Leiter er ist, zu einem öffentlichen Thema in der Zeitung gemacht. Mit einer ganz banalen Idee.
Er veranstaltete einen Werbenachmittag in der Jungschar und schrieb selber einen Artikel darüber. Nicht brilliant und schon gar nicht Pulitzer-Preis-würdig. Aber das macht den Schüler gerade interessant: Denn er brauchte dazu nur den Mut, zum Telefonhörer zu greifen, sich mit der Lokalredaktion des St. Galler Tagblatt verbinden zu lassen und dort zu fragen, ob er selber eine Artikel schreiben darf. Gegenüber dem DienstagsMail sagte Michael Breiter: „Ich wusste gar nicht, dass man es so einfach in die Zeitung schafft.“
Danach wurde seine Jungschar eingeladen, an der offiziellen Bundesfeier etwas für die Kinder anzubieten. Über 70 Kinder nahmen am „Spiel ohne Grenzen“ teil. Auch das wurde in der Zeitung ausführlich erwähnt und Michael Breiter zitiert. Was Michael Breiter kann, können Sie doch auch? Oder?
Herzlich, Markus Baumgartner
 
 

Beispiele von gelungenen Jungscharberichten:

Das DienstagsMAIL ist eine nicht-kommerzielle und kostenlose Dienstleistung für Christen, die ihr Engagement öffentlichkeitswirksamer gestalten wollen. Das DienstagsMAIL wird von einem Kommunikationsprofi in seiner Freizeit verfasst. Die praktischen Tipps sollen mithelfen, dass Christen verstärkt in der Gesellschaft wahr genommen werden.