Elektronische Weihnachten

Wie die Kirche Menschen elektronisch erreichen kann

1) smas.ch (“Short Message Advent System Schweiz”) ist der erste und mit 8000 Abos grösste SMS-Adventskalender der Schweiz. Nacht der Anmeldung gibt’s jeden Tag im Advent eine SMS – zum Nachdenken, Reagieren und Entspannen. Unter dem Motto «Herz statt Kommerz» möchte smas.ch als anderer Adventskalender einen Kontrapunkt zum Kommerz setzen. Im Mittelpunkt stehen die eigentlichen Weihnachtswerte wie Liebe, Freundschaft und Friede. Trägerschaft bilden verschiedene reformierte und katholische Kirchen. Kostenlose Anmeldung gibt es im Internet unter www.smas.ch. Das Angebot wird auf Facebook ergänzt: Die User können mit Texten und Bildern einen persönlichen Adventskalender erstellen und an ihre Facebook-Kontakte versenden (www.facebook.com/smas.ch.Adventskalender).
2) Mit dem Online-Adventskalender (http://adventskalender.org) bietet der reformierte Pfarrer von Frauenfeld, Hansruedi Vetsch, jeden Tag im Advent ein Gedanken. Der Adventskalender ist ein privates Projekt. Der Pfarrer hofft, dass dieser Kalender etwas Licht in die Internetlandschaft bringt.
3) Einen Online-Adventskalender offeriert auch das evangelische Missionswerk Mission 21 und bietet Besuchern auch Gewinnspiele an (www.mission-21.org).
4) Elektronische Weihnachten bietet der Youtube-Clip „Digital Xmas“, der die Weihnachtsgeschichte vollständig modern mit den Mitteln der sozialen Medien erzählt (www.youtube.com/watch?v=vZrf0PbAGSk). Er wurde schon über fünf Millionen mal angeklickt.
5) ....und wer doch lieber auf Print setzt: Die schönsten gedruckten Adventskalender findet man im Richard Sellmer Verlag (www.sellmer-verlag.de), die seit 1945 ausschliesslich Weihnachtskalender produzieren. Im Online-Shop gibt es rund 120 verschiedene Adventskalender zur Auswahl. 
Herzlich und besinnliche Adventstage, Markus Baumgartner
Das DienstagsMAIL ist eine nicht-kommerzielle und kostenlose Dienstleistung für Christen, die ihr Engagement öffentlichkeitswirksamer gestalten wollen. Das DienstagsMAIL wird von einem Kommunikationsprofi in seiner Freizeit verfasst. Die praktischen Tipps sollen mithelfen, dass Christen verstärkt in der Gesellschaft wahr genommen werden.